Warum Schleimt Meine Scheide?

Eine gesunde Scheide scheidet regelmäßig Ausfluss aus, der wiederum abgestorbene Zellen und Bakterien aus dem Körper trägt. Im Verlauf des weiblichen Menstruationszyklus tritt an manchen Tagen mehr, an anderen Tagen weniger oder gar kein Ausfluss auf. Vermehrter Schleim zeigt sich zum Beispiel beim Eisprung.
Schleimabsonderung aus der Scheide wird als ‘Ausfluss’ bezeichnet. Ausfluss ist bei der Mehrheit der Frauen ein Zeichen ihrer Geschlechtsreife und gehört wie der Eisprung und die monatliche Regelblutung (Menstruation) zur Biologie der erwachsenen, fruchtbaren Frau.

Was tun wenn sich das Stechen in der Scheide verschlimmert?

Wenn sich das Stechen in der Scheide während Deiner Periode verschlimmert, solltest Du zum Frauenarzt gehen. Denn es besteht die Möglichkeit, dass Du unter einer Endometriose leidest.

Was sind die Ursachen für ein Stechen in der Scheide?

Neben den beiden Infektionen gibt es weitere mögliche Ursachen für ein Stechen in der Scheide. So empfinden manche Frauen Schmerzen während des Eisprungs oder während ihrer Periode. Du solltest deshalb darauf achten, ob Deine Beschwerden im Zusammenhang mit dem Zyklus auftreten und dann wieder verschwinden.

Wie fühlt sich die Scheide an?

Insgesamt fühlt sich die Scheide neutral bis feucht an. Kategorie S+: Der Scheideneingang ist glitschig, nass oder fühlt sich neutral an. Du kannst einen glasigen, transparenten Schleim entnehmen. Er ist vergleichbar mit rohem Eiweiß, lässt sich spinnen, lange dehnen.

You might be interested:  Blasenspiegelung Frau Warum?

Was tun bei Stechen in der Scheide während der Periode?

Du solltest deshalb darauf achten, ob Deine Beschwerden im Zusammenhang mit dem Zyklus auftreten und dann wieder verschwinden. Wenn sich das Stechen in der Scheide während Deiner Periode verschlimmert, solltest Du zum Frauenarzt gehen. Denn es besteht die Möglichkeit,

Leave a Reply

Your email address will not be published.