Warum Quellen Angeben?

Eine Quellenangabe wird in wissenschaftlichen Arbeiten verwendet, um fremdes Gedankengut zu kennzeichnen. Deine Lesenden können so nachvollziehen, woher du deine Informationen hast und ob diese korrekt sind.

Warum benutzt man Quellen?

Warum muss man zitieren? Quellenangaben, Zitate können den Lesenden den Denk-Weg der Schreiberin oder des Schreibers besser nachvollziehbar machen. Ein wissenschaftlicher Beitrag kann nur dann weiterverwendet werden, wenn sich die Argumentation, das (gedankliche) Experiment für die Lesenden überprüfen lässt.

Wann muss ich Quellen angeben?

Wann ist eine Quellenangabe erforderlich? Eine Quellenangabe ist immer dann erforderlich, wenn Du eine Aussage, einen Gedanken oder eine Information von jemand anderem übernimmst. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Übernahme wortwörtlich ist (direkte Zitate) oder nur sinngemäß (indirekte Zitate/Paraphrase).

Was kommt in die Quellenangabe?

Für die Angaben brauchst du in der Regel den Vornamen und Nachnamen des Autors oder Autorin, den Titel des Werkes, den Erscheinungsort, den Verlag, das Erscheinungsjahr und die Seite. Die Quellenangabe für ein Buch nach der deutschen Zitierweise sieht so aus: ¹Vorname, Name, Titel des Werkes.

You might be interested:  Warum Hohe Luftfeuchtigkeit?

Was ist wichtig bei Quellen?

Qualität von einer Quelle beurteilen

Es ist sehr wichtig (besonders bei einer Internetquelle), dass du die Qualität einer Quelle kritisch beurteilst. Je höher die Qualität der von dir verwendeten Quellen, desto fundierter ist auch die Argumentation deiner Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit.

Wo kommt die Quellenangabe hin?

Die Quellenangabe wird entweder direkt am Objekt (Artikel, Bericht, Foto, Zeichnung, Zitat) gemacht oder in einem gesonderten „Quellenverzeichnis“ angegeben. In Ton- oder Filmmaterial können die Quellen im Nachspann angesagt oder angezeigt werden.

Was versteht man unter einer Quellenangabe?

Quellenangaben werden in wissenschaftlichen Arbeiten verwendet, um fremdes Gedankengut zu kennzeichnen, beispielsweise ein Buch oder eine Webseite. Die vollständige Quellenangabe setzt sich zusammen aus: einem Verweis im Text bzw. in der Fußnote und.

Wie genau muss eine Quellenangabe sein?

Jede Quellenangabe sollte mindestens aus folgenden Elementen bestehen: Name des Urhebers, Titel des Werks und. Jahr der Veröffentlichung (bei gedruckten Werken) oder Datum des letzten Zugriffs (bei Webseiten).

Was passiert wenn sie die Quellen nicht angeben?

Bei fehlenden oder unvollständigen Quellenangaben wird Plagiat begangen. Um dies zu vermeiden, ist eine korrekte Quellenangabe notwendig. Nur so kann deine Leserschaft die von dir verwendete Quelle ausfindig machen und deine Gedanken nachvollziehen.

Wie oft gleiche Quelle angeben?

Wenn du die gleiche Quelle mehrmals direkt hintereinander im Text zitierst, ohne, dass ein Zitat aus einer anderen Quelle dazwischen liegt, genügt eine Quellenangabe mit einem in Klammern gesetzten ‘ebenda’. Auch im Literaturverzeichnis genügt es eine mehrmals benutzte Quelle nur einmal aufzuführen.

Wie gebe ich Quellen im Text an?

1 Autor. Bei nur einem Autor wird in der Klammer als Erstes der Nachname des Autors angegeben. Anschließend folgen das Erscheinungsjahr des Werkes und die Seitenzahl: (Autor Jahr: Seitenzahl). Wird der Name des Autors im Fließtext erwähnt, folgen die Jahresangabe und die Seitenzahl in Klammern direkt dahinter.

You might be interested:  Warum Heißt Es Niederlande?

Wie arbeite ich mit Quellen?

Im Rahmen der Quellenarbeit musst Du Zitate in Deiner Arbeit 1:1 wiedergeben. Außerdem musst Du sie richtig formatieren und mit einer vollständigen und korrekten Quellenangabe versehen. Dasselbe gilt für sinngemäße Umschreibungen mit Deinen eigenen Worten (Paraphrasen).

Was ist eine seriöse Quelle?

Seriöse Quellen erkennen Sie zum Beispiel daran, wenn Sie sich folgende Fragen stellen: Wer ist der Herausgeber? Ist der Text objektiv oder subjektiv geschrieben? Finden Sie die Informationen in mehreren seriösen Medien?

Was sind Quellen einfach erklärt?

Als Quellen bezeichnet man in der Geschichtswissenschaft – nach der vielzitierten Definition Paul Kirns – „alle Texte, Gegenstände oder Tatsachen, aus denen Kenntnis der Vergangenheit gewonnen werden kann“. Für die Definition einer Quelle ist das Forschungsinteresse des jeweiligen Historikers entscheidend.

Was ist eine Quelle kurz erklärt?

Bei einer Quelle kommt Wasser aus dem Erdboden an die Oberfläche. Dieses Wasser nennt man Grundwasser. Mehrere Quellen vereinigen sich meistens zu einem Bach und später zu einem Fluss, der ins Meer mündet. Meistens handelt es sich um Regenwasser, das im Boden versickert ist.

Was ist Quelle Was ist Literatur?

„Die“ Literatur: Formen und Einordnung

Anders als bei Quellen handelt es sich bei Literatur ausschließlich um schriftliche Darstellungen. Dabei meint der Begriff allgemein wissenschaftliche Darstellungen, die auf der Basis von Quellen entstanden sind.

Was ist in der Geschichtswissenschaft eine Quelle?

Quellen sind alle Tatsachen, Texte, mündlichen Aussagen, Bilder, Gegenstände, Film- und Tondokumente, die Auskunft geben über die Vergangenheit.

Leave a Reply

Your email address will not be published.