Warum Heißt Es Antigen Test?

Antigen-Schnelltests haben ihren Namen, weil das Ergebnis schnell vorliegt, da sie ebenfalls vor Ort ausgewertet werden können. Sie werden durch geschultes Personal durchgeführt – dafür wird ähnlich wie beim PCR -Test ein Nasen- und/oder Rachenabstrich gemacht. Dabei werden virale Eiweiße nachgewiesen.

Was ist ein Antigen-Test?

Antigen-Tests sind aber durchaus hilfreich, um vor allem Personen zu identifizieren, die eine hohe Viruslast (viele Viren) haben und damit sehr ansteckend sind, aber noch keine Symptome entwickelt haben.

Wie zuverlässig ist ein Antigen-Schnelltest?

Zuverlässigkeit des Antigen-Schnelltests Wie zuverlässig das Ergebnis eines Antigen-Schnelltests in der Praxis ist, hängt von einigen Faktoren ab, die Sie bei der Bewertung eines Antigen-Schnelltest-Ergebnisses beachten sollten: Zeitpunkt der Probenentnahme: Vor Symptombeginn kann ein Antigen-Schnelltest falsch-negative Ergebnisse liefern.

Was ist der Unterschied zwischen einem Antigen-Schnelltest und einem PCR-Test?

Der Antigen-Schnelltest ist weniger empfindlich (sensitiv) als ein PCR-Test. Das bedeutet, dass eine größere Virusmenge notwendig ist, damit ein positives Ergebnis angezeigt wird.

Was ist ein Antigen-Selbsttest?

Antigen-Schnelltests auf das Coronavirus SARS-CoV-2, auch Schnelltests genannt, werden von geschultem Personal vor Ort durchgeführt und ausgewertet. Davon zu unterscheiden sind Antigen-Selbsttests, die für Privatpersonen zur Eigenanwendung oder auch zur Anwendung beispielsweise bei den eigenen Kindern zertifiziert sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published.