Warum Heißt Die Felsenbirne Felsenbirne?

Die Bezeichnung Felsenbirne rührt möglicherweise von ihrem süßen Aroma her, vielleicht aber auch von den weißen Blüten, die an Birnbäume erinnern. Aus demselben Grund kennt man die Felsenbirne auch als Edelweißstrauch.

Woher kommt der Name Felsenbirne?

Seitdem heißt sie „Amelanchier lamarckii“. Der Gattungsname leitet sich von einem keltisch-gallischen Wort ab, das sich mit „Äpfelchen“ übersetzen lässt (das ist schon etwas dreist – Ehrhart auslachen, weil er die Pflanze für eine Birne hält, und sie dann nach Äpfeln benennen!).

Wie nennt man die Früchte der Felsenbirne?

Die fast ein Zentimeter dicken Apfelfrüchte sind purpur-rot bis schwarz gefärbt, saftig-süß und sehr schmackhaft. Unter den Sorten trägt die Felsenbirne ‘Ballerina’, ein drei bis sechs Meter hoher Strauch, vergleichsweise viele Früchte.

Warum Felsenbirne?

Die aromatischen, saftig-süß schmeckenden Wildfrüchte können zu einer süßen Marmelade mit marzipanartigem Beigeschmack verarbeitet werden. In Kanada gibt es Plantagen der Erlenblättrigen Felsenbirne oder Saskatoon (Amelanchier alnifolia).

You might be interested:  Warum Schlafen Neugeborene Nachts Nicht?

Wo kommt die Felsenbirne her?

Wo kommt die Felsenbirne her? Die Felsenbirne ist ein anspruchsloser Strauch aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Ihre rund 25 Arten findet man vor allem in Nordamerika. In Europa ist nur die rund 2 m hoch werdende Gewöhnliche Felsenbirne (Amelanchier ovalis) heimisch.

Ist Felsenbirne einheimisch?

Die Gewöhnliche Felsenbirne (Amelanchier ovalis) ist die einzige in Europa heimische Art von insgesamt 25 vor allem in Nordamerika verbreiteten Arten der Felsenbirne.

Welche Felsenbirne hat die besten Früchte?

Sehr ertragreich. Die in lockeren Trauben hängenden Früchte sind zwar nur mittelgroß, aber geschmacklich, neben Bluemoon und Ballerina, eine der besten. Blue Ray wird vor allem als Tafelobst für Hausgärten empfohlen.

Wie sieht die Frucht der Felsenbirne aus?

So ist er in vielen Parks, Hecken und Gärten zu finden. Im Frühjahr blüht der Strauch wunderschön und im Herbst verfärbt sich das Laub in allen erdenklichen Rottönen. Hinzu kommt, dass viele Felsenbirnen-Arten zahlreiche kleine, violette bis dunkelblaue Früchte tragen.

In welchem Alter trägt die Felsenbirne Früchte?

Die Früchte der Felsenbirne werden je nach Standort und Witterung in der Regel im Juni oder Juli reif für die Ernte. Zuvor verändern sie ihre Farbe von einem leuchtenden Rot der noch unreifen Früchte bis zu einem dunklen Violettton oder einer fast blauschwarzen Färbung.

Wie gesund sind die Früchte der Felsenbirne?

Vielen ist nicht bekannt, dass die Früchte der Felsenbirne essbar sind. Dabei sind die süßen Beeren nicht nur schmackhaft sondern auch gesund. Sie enthalten Calcium, Eisen und Vitamin C. In Aussehen und Geschmack erinnern sie entfernt an Heidelbeeren.

You might be interested:  Weisheitszähne Entfernen Warum?

Was mache ich mit Felsenbirnen?

Felsenbirnen in einen Topf geben und mit etwas Wasser auffüllen, sodass der Boden bedeckt ist. Zum Kochen bringen, sodass die Beeren weich werden. Durch ein Sieb streichen und mit zerdrückten Himbeeren und Gelierzucker vermischen. Nach Packungsangabe einkochen und in desinfizierte Gläser füllen und verschließen.

Was kann ich mit Felsenbirnen machen?

Verarbeiten Sie die Felsenbirnen entweder allein oder zusammen mit anderen Früchten der Saison zu Marmelade, Gelee oder Likör. Zudem eignen sich die Beeren auch sehr gut für Kompott oder als Kuchenbelag.

Welchen Standort braucht eine Felsenbirne?

Als Standort für eine Felsenbirne empfiehlt sich ein sonniger bis halbschattiger Platz mit leicht sandigem, durchlässigem, leicht saurem Boden. Bei nährstoffarmen Böden sollte vor der Pflanzung etwas Kompost oder Volldünger in die Erde eingearbeitet werden.

Wie groß wird die echte Felsenbirne?

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs anfangs schlank aufrecht, später überhängend
Wuchsbreite 200 – 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 – 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 180 – 350 cm

Ist die Felsenbirne ein tiefwurzler?

Unser Gärtner-Tipp: Felsenbirnen sind Flachwurzler, daher ist es ratsam nicht direkt im Wurzelbereich zu hacken. Eine Unterpflanzung mit Bodendeckern ist gut möglich.

Welche Felsenbirne ist die beste?

Felsenbirne Blue Ray (Amelanchier Blue Ray)

Sehr ertragreich. Die in lockeren Trauben hängenden Früchte sind zwar nur mittelgroß, aber geschmacklich, neben Bluemoon und Ballerina, eine der besten.

Ist die Felsenbirne ein Obstbaum?

Die Kupfer-Felsenbirne, die zu der Familie der Rosengewächse und in die Pflanzengattung der Amelanchier gehört, stellt ein Kernobstgewächs dar.

Ist die Felsenbirne ein tiefwurzler?

Unser Gärtner-Tipp: Felsenbirnen sind Flachwurzler, daher ist es ratsam nicht direkt im Wurzelbereich zu hacken. Eine Unterpflanzung mit Bodendeckern ist gut möglich.

You might be interested:  Warum Ist Grüner Tee Gesund?

Warum trägt die Felsenbirne keine Früchte?

Kontrollieren Sie bei ausbleibender Blütenbildung die folgenden Faktoren: ob Staunässe im Wurzelbereich vorherrscht. ob die Pflanze in extrem verdichteten Boden gepflanzt wurde. ob andere Pflanzen mit den Wurzeln der Felsenbirne um Nährstoffe und Platz konkurrieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.