Warum Habe Ich Reizhusten?

Mögliche Ursachen für Reizhusten sind unter anderem:

  • Allergien (z. B. Pollen, Hausstaub, Tierhaare oder auch Nahrungsmittel)
  • Kehlkopfentzündung (Laryngitis)
  • Bronchitis
  • Entzündung der Luftröhre (Tracheitis)
  • Lungenentzündung (Pneumonie)
  • Was sind die Ursachen für Reizhusten?

    Reizhusten 1 Ursachen für Reizhusten. Husten kann vielfältige Gründe haben – vom verschluckten Krümel bis zu einer schwerwiegenden Erkrankung. 2 Symptome. Reizhusten ist ein unproduktiver, trockener Husten, der durch eine Reizung der Hustenrezeptoren auf der Lungenschleimhaut ausgelöst wird. 3 Erkältungsverlauf mit Husten.

    Ist Reizhusten krankheitsbedingt?

    Reizhusten ist in den meisten Fällen krankheitsbedingt und kann charakteristisch für die zugrundeliegende Erkrankung sein. Raucherhusten bringt beispielsweise starken Reizhusten mit sich, der nur zu bestimmten Tageszeiten zum Husten mit Auswurf wird.

    Was sind die Warnhinweise für einen Reizhusten?

    Warnhinweise für eine ernstere Erkrankung oder Komplikationen können ein blutiger Auswurf, hohes Fieber, Luftnot oder Schmerzen bei der Atmung, eine plötzliche ungewollte Gewichtsabnahme sowie ein Nachlassen der körperlichen Leistungsfähigkeit sein. Besonders bei Kindern sollte frühzeitig nach einer Ursache des Reizhustens Ausschau gehalten werden.

    Wie lange dauert es bis der Reizhusten nach der Erkältung weggeht?

    Und in dieser Phase kann es bis zu acht Wochen dauern, ehe die Beschwerden durch das Husten nachlassen und sie wieder frei durchatmen können. Die Dauer von erkältungsbedingtem Reizhusten hängt aber nicht nur vom Zufall ab. Manchmal hat man das Gefühl, dass der Reizhusten nach der Erkältung gar nicht weggeht.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published.